Neues aus Oberreichenbach: Gemeinde Oberreichenbach

Seitenbereiche

Lebensqualität

durch Nähe

Lebensqualität

durch Nähe

Lebensqualität

durch Nähe

Lebensqualität

durch Nähe

Lebensqualität

durch Nähe

Lebensqualität

durch Nähe

Lebensqualität

durch Nähe

Lebensqualität

durch Nähe

Lebensqualität

durch Nähe

Lebensqualität

durch Nähe

Lebensqualität

durch Nähe

Lebensqualität

durch Nähe

Lebensqualität

durch Nähe

Lebensqualität

durch Nähe

Lebensqualität

durch Nähe

Lebensqualität

durch Nähe

Lebensqualität

durch Nähe

Lebensqualität

durch Nähe

Lebensqualität

durch Nähe

Lebensqualität

durch Nähe

Lebensqualität

durch Nähe

Lebensqualität

durch Nähe

Unser Elektro-Bürgerauto

Startschuss zum STADTRADELN 2021 im Landkreis Calw

Artikel vom 11.05.2021

Ab 14. Juni können Interessierte beim Wettbewerb wieder für mehr Klimaschutz antreten

Der Landkreis Calw nimmt in diesem Jahr zum zweiten Mal an der Kampagne „STADTRADELN“ des Klima-Bündnisses teil. Ab dem 14. Juni bis zum 04. Juli 2021 radeln der Kreis und seine Kommunen für ein gutes Klima mit.

Seit 2008 treten Bürgerinnen und Bürger in Baden-Württemberg für mehr Klimaschutz und Radverkehr in die Pedale. Nachdem der Landkreis Calw im vergangenen Jahr mit neun Kommunen erstmals bei der Rad-Aktions-Kampagne STADTRADELN dabei war, kommt es in diesem Jahr zu einer Neuauflage.

STADTRADELN ist ein Wettbewerb, bei dem es darum geht, 21 Tage lang möglichst viele Alltagswege klimafreundlich mit dem Fahrrad zurückzulegen. Dabei ist es egal, ob man bereits jeden Tag fährt oder bisher eher selten mit dem Rad unterwegs war. Jeder Kilometer zählt – erst recht, wenn man ihn sonst mit dem Auto zurückgelegt hätte.

Interessierte können sich unter www.stadtradeln.de/landkreis-calw für den Landkreis Calw oder für eine teilnehmende Kreiskommune anmelden, ein Team gründen oder einem Team beitreten, um Rad-Kilometer zu sammeln. „Teamlos“ radeln geht nicht, denn Klimaschutz und Radförderung sind Teamarbeit – aber schon zwei Personen sind ein Team. Alternativ kann einem „Offenen Team“ beigetreten werden, die es in jeder Kommune gibt.

Sandra Hinke, kreisweite Koordinatorin der Kampagne im Landratsamt Calw, fasst zusammen: „Beim Wettbewerb STADTRADELN geht es um den Spaß am Fahrradfahren. Es geht aber auch darum, möglichst viele Menschen für das Umsteigen auf das Fahrrad im Alltag zu gewinnen und dadurch einen Beitrag zum Klimaschutz zu leisten. Zudem stärkt Fahrradfahren die Immunabwehr und ist, besonders in Zeiten wie diesen, eine gesundheitsfördernde Fortbewegungsart.“

Die Kommunen, der Landkreis Calw und die Tourismus GmbH Nördlicher Schwarzwald hoffen auf eine rege Teilnahme aller Bürgerinnen und Bürger, Politikerinnen und Politiker sowie Interessierten beim STADTRADELN, um dadurch aktiv ein Zeichen für mehr Klimaschutz und Radverkehrsförderung zu setzen. Zudem warten auf die besten Radfahrenden und Radteams tolle Preise.

Bei Rückfragen zur Kampagne im Landkreis Calw geben die lokalen Koordinatoren oder Sandra Hinke per E-Mail an Sandra.Hinke(@)kreis-calw.de gerne Auskunft.

Mehr Informationen sind auch im Internet unter www.stadtradeln.de bzw. in den sozialen Netzwerken unter www.facebook.com/stadtradeln; www.twitter.com/stadtradeln oder www.instagram.com/stadtradeln abrufbar.