Neues aus Oberreichenbach: Gemeinde Oberreichenbach

Seitenbereiche

Lebensqualität

durch Nähe

Lebensqualität

durch Nähe

Lebensqualität

durch Nähe

Lebensqualität

durch Nähe

Lebensqualität

durch Nähe

Lebensqualität

durch Nähe

Lebensqualität

durch Nähe

Lebensqualität

durch Nähe

Lebensqualität

durch Nähe

Lebensqualität

durch Nähe

Lebensqualität

durch Nähe

Lebensqualität

durch Nähe

Lebensqualität

durch Nähe

Lebensqualität

durch Nähe

Lebensqualität

durch Nähe

Lebensqualität

durch Nähe

Lebensqualität

durch Nähe

Lebensqualität

durch Nähe

Lebensqualität

durch Nähe

Lebensqualität

durch Nähe

Lebensqualität

durch Nähe

Lebensqualität

durch Nähe

Unser Elektro-Bürgerauto

"WIR in Oberreichenbach retten Leben": Durch den Einsatz von Defibrillatoren

Artikel vom 20.01.2021

Im Gemeinderat wurde angeregt, in allen Ortsteilen an geeigneten Gebäuden öffentlich zugängliche Defibrillatoren durch die Gemeinde aufzuhängen. Mit einem Defibrillator soll der natürliche Herzrhythmus wiederhergestellt werden, wenn jemand lebensbedrohliche Rhythmusstörungen hat. Dazu gibt das Gerät über Elektroden auf der Brust des Betroffenen Stromstöße ab; danach können beim Betroffenen Wiederbelebungsmaßnahmen von den Ersthelfern durchgeführt werden.

Der Gemeinderat war im letzten Jahr einstimmig der Meinung, dass für diese wichtige Maßnahme ein entsprechendes Budget für die Beschaffung von 4 Defibrillatoren zur Verfügung gestellt wird.

Im Auftrag des Gemeinderates haben die Gemeinderäte Nadine Tscheuschner, Joachim Pfeiffle, der sachkundige Einwohner Holger Maisenbacher sowie Bürgermeister Karlheinz Kistner die weiteren Details erarbeitet, das Gerät ausgesucht und die Standorte festgelegt.

Besonders erfreulich ist, dass die Raiffeisenbank im Kreis Calw ein Gerät gespendet hat.

Sobald die Corona-Pandemie abgeklungen ist, sollen Einweisungen und Schulungen für ALLE angeboten werden, in der Hoffnung, dass die Geräte nie zum Einsatz kommen müssen.

An folgenden Standorten werden die Geräte für den Einsatzfall bereit gestellt:

Igelsloch: Ehemaliges Rathaus

Oberkollbach: Dorfgemeinschaftshaus

Oberreichenbach: Geschäftshaus Familie Gross bei der Physiopraxis Müller und beim Dorfmarkt

Würzbach: Am neuen Kindergarten gegenüber des Eingangs zur Sport- und Mehrzweckhalle (Achtung: Aufgrund der Bauarbeiten ist das Gerät erst ab voraussichtlich Mai 2021 verfügbar).

Ein ganz großes herzliches Dankeschön an Familie Gross, die sofort bereit war, dass der Defibrillator an ihrem Gebäude aufgehängt werden darf sowie an Stefan Müller von der gleichnamigen Physiopraxis, der das Gerät betreut.