Neues aus Oberreichenbach: Gemeinde Oberreichenbach

Seitenbereiche

Lebensqualität

durch Nähe

Lebensqualität

durch Nähe

Lebensqualität

durch Nähe

Lebensqualität

durch Nähe

Lebensqualität

durch Nähe

Lebensqualität

durch Nähe

Lebensqualität

durch Nähe

Lebensqualität

durch Nähe

Lebensqualität

durch Nähe

Lebensqualität

durch Nähe

Unser Elektro-Bürgerauto

Wofür möchtest Du leben?

Artikel vom 04.11.2020

Der Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e. V. ist eine humanitäre Organisation.

Er widmet sich im Auftrag der Bundesregierung der Aufgabe, die Gräber der deutschen Kriegstoten im Ausland zu erfassen, zu erhalten und zu pflegen. Nicht ganz so bekannt ist, dass die Pflege und der Erhalt von Kriegsgräberanlagen einhergehen mit einer intensiven Jugend- und Friedensarbeit. Dies alles mit dem Ziel, einen Beitrag für Frieden und Verständigung zu leisten. Für seine Jugendarbeit erhielt der Volksbund 2014 den Preis des Westfälischen Friedens.

Online-Fotoworkshop

Im letzten Jahrhundert sind Millionen von jungen Männern in zwei Weltkriege gezogen. Viele ließen sich von Kriegsbegeisterung mittragen und fanden den Tod. Auf der ganzen Welt finden sich Kriegsgräber, auch auf den örtlichen Friedhöfen. Nicht nur Soldaten sind dort beerdigt, sondern auch ZivilistInnen.

Was haben die Einzelnen gedacht, was hat sie bewegt?

Es gibt viele recherchierte Biografien. Anhand von einigen werden die Teilnehmenden des Workshops Situationen aus den jeweiligen Leben fotografisch darstellen – und versuchen, einen Bogen zum eigenen Leben zu spannen. Dabei leitet die Frage: „Wofür möchtest Du Leben?“

Neben der thematischen Beschäftigung wird es praktische Tipps einer Künstlerin zum Fotografieren und zum Umgang mit der Kamera geben.

Der Onlineworkshop (Zoom) für Jugendliche und junge Erwachsene findet in der Zeit vom 20. November 2020 (16.00 Uhr) bis zum 22. November 2020 (gegen 13.00 Uhr) statt.

Kosten: 15,- €. Veranstalter: YouthAcademy Baden in Kooperation mit dem Volksbund Nordbaden. Anmeldung und weitere Infos unter: Telefon: 0721-9175310 und michaela.maier(@)ebika.de.