Neues aus Oberreichenbach: Gemeinde Oberreichenbach

Seitenbereiche

Lebensqualität

durch Nähe

Lebensqualität

durch Nähe

Lebensqualität

durch Nähe

Lebensqualität

durch Nähe

Lebensqualität

durch Nähe

Lebensqualität

durch Nähe

Lebensqualität

durch Nähe

Lebensqualität

durch Nähe

Unser Elektro-Bürgerauto

Kindergarten Würzbach: Segnungsgottesdienst

Artikel vom 15.07.2020

Aufgrund der aktuellen Corona-Situation fand der diesjährige Segnungsgottesdienst der Vorschüler am Sonntag, den 05. Juli bei der Hütte von Familie Altmann unter freiem Himmel statt.

Unter Berücksichtigung der aktuellen Vorsichtsmaßnahmen / Abstandsregelungen wurden die Vorschüler von den restl. Kindergartenkindern, den Erzieherinnen, den Eltern, Geschwistern und Verwandten sowie der gesamten Kirchengemeinde in die Schule verabschiedet.

Nach der Begrüßung durch Pfarrer Haller und Heike Krafft, einem Lied vom Posaunenchor und dem Stillen Gebet, durften die Vorschüler mit ihren Erzieherinnen nach vorne treten. Da leider nicht „live“ gesungen werden durfte, wurden die Lieder im Vorfeld aufgenommen und während des Gottesdienstes passend abgespielt. Als erstes gab es das Lied „Ade du liebe Kindergartenzeit“, welches eifrig mit Gesten begleitet wurde.

Im Anschluss an die Predigt, welche das Thema „Abrahams Auszug“ hatte, lief das Lied „Geh Abraham geh“, das passender hätte nicht sein können. Denn auch die Vorschüler verlassen einen bekannten und geliebten Ort um sich auf ins Unbekannte zu machen. Dies wurde anhand einer bemalten Leinwand veranschaulicht, auf der die Fußspuren der Kinder vom Kindergarten zur Schule führten. Auf den Fußabdrücken der Kinder waren nicht nur die Wünsche der Familien an das jeweilige Kind zu lesen, sondern auch die Dinge, auf welche sich die Kinder in Bezug auf die Schule am meisten freuen.

Nach dem Gebet und einem Lied („Sei behütet auf deinen Wegen“) der Erzieherinnen wurden die Vorschüler gesegnet und bekamen eine Bibel mit einem Buchzeichen in Form eines Fußes. Ganz zum Schluss bekamen die Vorschüler ihre Schultüten, welche die Erzieherinnen für jeden einzelnen ganz individuell gestaltet haben. Vielen lieben Dank dafür! Wir wissen wieviel Zeit und Liebe in jeder einzelnen Tüte steckt.

Herzlichen Dank auch an alle Mitwirkenden, die vor und während des Gottesdienstes für unsere Vorschüler da waren sowie an unsere Erzieherinnen Petra Hammann, Ursula Hermann, Andrea Müssle und Ursula Lude-Irion, welche im Vorfeld eine organisatorische Glanzleistung hingelegt haben.