Seite drucken
Gemeinde Oberreichenbach

Interkommunales Gewerbegebiet wurde seiner Bestimmung übergeben

Artikel vom 03.11.2015

Am Donnerstag, den 16. Februar 2012 wurde unter der Anwesenheit der Bürgermeister der beteiligten Kommunen, der Vertreter der Baufirmen und Herrn Landtagsabgeordneten Thomas Blenke das Gewerbegebiet am Würzbacher Kreuz offiziell seiner Bestimmung übergeben.

Alle Beteiligten waren sind einig in der Feststellung, dass mit diesem Gebiet ein wichtiger Schritt für die Zukunft unternommen wurde. Während man vor Jahren noch die Frage nach dem Bedarf und der Finanzierung erörterte, konnte nun schon der erste Bauabschnitt eröffnet werden. Dabei, so waren sich alle beteiligten Gemeinden einig, hat die kommunale Zusammenarbeit und die Förderung durch das Land letztendlich dieses Projekt ermöglicht. Aktuell sind drei Firmen mit dem Bau ihrer Projekte vor Ort erkennbar.

Weitere Interessenten haben bereits ein Grundstück erworben bzw. haben ihr Interesse an einem Grundstück bekundet. Bei einem Bauplatzpreis von 50,00 Euro/m² wünscht sich der Zweckverband, der die Verwaltung des Gebietes innehat, dass in absehbarer Zeit weitere Interessenten dazu kommen. Dann könnte auch schon in Bälde mit dem Bau des zweiten Bauabschnittes begonnen werden. Selbstverständlich ließen es sich die Vertreter der Beteiligten nicht nehmen, das obligatorische Band gemeinsam zu zerschneiden.

Die Aufnahme zeigt v.l.n.r.: Josef Geiger (Ingenieurbüro Raidt und Geiger), Thomas Blenke MdL, Karlheinz Kistner, Oberbürgermeister Ralf Eggert, Ortsvorsteher Andreas Hilsenbeck und Bürgermeister Markus Wendel.

http://www.oberreichenbach.de//unsere-gemeinde/aktuelles/neues-aus-oberreichenbach