Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Lebensqualität durch Nähe
Lebensqualität durch Nähe
Lebensqualität durch Nähe
Lebensqualität durch Nähe
Lebensqualität durch Nähe
Lebensqualität durch Nähe
Lebensqualität durch Nähe
Lebensqualität durch Nähe
Lebensqualität durch Nähe
Lebensqualität durch Nähe
Lebensqualität durch Nähe
Lebensqualität durch Nähe
Lebensqualität durch Nähe
Lebensqualität durch Nähe
Lebensqualität durch Nähe
Lebensqualität durch Nähe
Lebensqualität durch Nähe
Lebensqualität durch Nähe
Lebensqualität durch Nähe
Lebensqualität durch Nähe
Lebensqualität durch Nähe
Lebensqualität durch Nähe
Lebensqualität durch Nähe
Lebensqualität durch Nähe
Lebensqualität durch Nähe
Lebensqualität durch Nähe
Lebensqualität durch Nähe
Lebensqualität durch Nähe
Lebensqualität durch Nähe
Lebensqualität (News)

DorfMarkt

Suche nach Ausstattung und Lieferanten/Möbel für Café gesucht/Eröffnung im Oktober

DorfMarkt in Oberreichenbach
DorfMarkt in Oberreichenbach
Eröffnung
Eröffnung

Um die Lebensqualität in Oberreichenbach zu verbessern, engagieren sich in der Gemeinde Bürger in unterschiedlichen Bereichen. Für die Sicherstellung der Grundversorgung von Lebensmitteln soll aus der Bevölkerung heraus ein „Dorf Markt“ entstehen.

Nach dem Namenswettbewerb (wir berichteten), nimmt dieser nun Konturen an. Rund zwei Jahre nach der ersten Information, wie ein Dorfladen funktionieren kann, sehen die Initiatoren für Oktober der Eröffnung des Dorf Marktes entgegen. Auslöser war seinerzeit die Nachricht, dass auch das damals letzte Lebensmittelgeschäft in der Gesamtgemeinde seine Pforten schloss.

„Seit Anfang Juli sind wir im Handelsregister eingetragen und dadurch zur Beauftragung von Dienstleistungen in der Lage“, stellte Lorenz Cornelissen im Gespräch mit unserer Zeitung fest. Er ist einer der Gesellschafter, die mit Anteilszeichnungen die Realisierung ermöglichen wollen. Mit rund 3500 Produkten will der Dorf Markt demnach auf einer Verkaufsfläche von 200 Quadratmetern an der Wildbader Straße gegenüber dem Rathaus ein Angebot vorhalten. „Ein Metzger und ein Bäcker aus der Region sind bereits im Boot und für Obst und Gemüse werden es wohl mehrere Lieferanten sein“, freute sich Cornelissen über die Bereitschaft zur Mitwirkung.

Unterdessen ist der Beirat der Gesellschaft Dorf Markt auf der Suche nach der Ladenausstattung. „Wichtig ist uns, mit dem Geld der Anteilszeichner gut hauszuhalten und möglichst keine oder nur sehr geringe Bankkredite in Anspruch zu nehmen“, werben die Initiatoren deshalb um Mitwirkung aus Reihen der ortsansässigen Handwerker sowie Sponsoren. Und da es nicht nur ein Laden sein soll, sondern die Vision eines Kommunikations- und Treffpunktes für die Menschen aus allen Ortsteilen Oberreichenbachs besteht, soll auch ein Café- und Bistrobereich integriert werden. „Bei dessen Einrichtung würden wir gern auf alte, guterhaltene Möbel zurückgreifen, um dem Dorf Markt eine schöne Atmosphäre und ein gewisses Flair zu verleihen. Das dürfen alte Bauernschränke, Stühle, Sessel, kleinere runde und eckige Tische oder Eckvitrinen sein“, wirbt Cornelissen um Inspirationen und Mitgestaltung durch nicht mehr benötigtes Mobiliar.

Weitere Informationen sind außerdem auf der Homepage www.dorfmarkt-oberreichenbach.de erhältlich.

Von Steffi Stocker

Aktuelles

Was gibt es NEUES
in Oberreichenbach?

Einfach durchblättern!