Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Lebensqualität durch Nähe
Lebensqualität durch Nähe
Lebensqualität durch Nähe
Lebensqualität durch Nähe
Lebensqualität durch Nähe
Lebensqualität durch Nähe
Lebensqualität durch Nähe
Lebensqualität durch Nähe
Lebensqualität durch Nähe
Lebensqualität durch Nähe
Lebensqualität durch Nähe
Lebensqualität durch Nähe
Lebensqualität durch Nähe
Lebensqualität durch Nähe
Lebensqualität durch Nähe
Lebensqualität durch Nähe
Lebensqualität durch Nähe
Lebensqualität durch Nähe
Lebensqualität durch Nähe
Lebensqualität durch Nähe
Lebensqualität durch Nähe
Lebensqualität durch Nähe
Lebensqualität durch Nähe
Lebensqualität durch Nähe
Lebensqualität durch Nähe
Lebensqualität durch Nähe
Lebensqualität durch Nähe
Lebensqualität durch Nähe
Lebensqualität durch Nähe
Aktuelles

Entwickeln SIE gemeinsam unsere Gemeinde

Vorstellung des Projekts „Kommunale Daseinsvorsorge“

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

gemeinsam haben wir in den letzten Jahren viel erreicht. Durch Gemeinschaft im Rahmen von Lebensqualität durch Nähe, durch aktives Mitarbeiten in einem unserer vielfältigen Vereine oder durch das ehrenamtliche Mitwirken in unserer Feuerwehr, aber auch in den Kirchen, Gruppen und Kreisen haben wir selbst unsere Gemeinde positiv entwickelt.

Ich wünsche mir für uns, dass wir weiter an der Lebensqualität in unserem Ort arbeiten und lade ALLE herzlich am Donnerstag, den 26.04.2018 um 19.30 Uhr in den Sitzungssaal des Rathaus in Oberreichenbach ein.

Hintergrund:
Die Gemeinde Oberreichenbach ist seit Januar eine von vier Pilotkommunen des vom Bundesministerium für Bildung und Forschung geförderten Projekts „KoDa eG: Kommunale Daseinsvorsorge durch Bürgergenossenschaften“. Bürgergenossenschaften gewinnen zunehmend an Bedeutung, da die Sicherung und Weiterentwicklung örtlicher Infrastrukturen immer stärker zu einer Gemeinschaftsaufgabe werden. Deren Gründungen verfolgen immer das Ziel, attraktive Lebensbedingungen vor Ort zu sichern und zu gestalten.

Im Rahmen der Veranstaltung wird das Projekt vorgestellt und wir wollen gemeinsam folgende Fragen besprechen:

  • Welche Möglichkeiten bietet das Projekt für Oberreichenbach?
  • Wie können wir das Projekt in Oberreichenbach angehen?

An diesem Abend werden sich Andrea Blei, Projektkoordinatorin der Gemeinde sowie Katarina Lissek (zze, Freiburg) und Alexander Hölsch (SPES, Freiburg), vorstellen, welche alle vier Pilotkommen begleiten.

Ihr Karlheinz Kistner
Bürgermeister

Aktuelles

Was gibt es NEUES
in Oberreichenbach?

Einfach durchblättern!