Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Lebensqualität durch Nähe
Lebensqualität durch Nähe
Lebensqualität durch Nähe
Lebensqualität durch Nähe
Lebensqualität durch Nähe
Lebensqualität durch Nähe
Lebensqualität durch Nähe
Lebensqualität durch Nähe
Lebensqualität durch Nähe
Lebensqualität durch Nähe
Lebensqualität durch Nähe
Lebensqualität durch Nähe
Lebensqualität durch Nähe
Lebensqualität durch Nähe
Lebensqualität durch Nähe
Lebensqualität durch Nähe
Lebensqualität durch Nähe
Lebensqualität durch Nähe
Lebensqualität durch Nähe
Lebensqualität durch Nähe
Lebensqualität durch Nähe
Lebensqualität durch Nähe
Lebensqualität durch Nähe
Lebensqualität durch Nähe
Lebensqualität durch Nähe
Lebensqualität durch Nähe
Lebensqualität durch Nähe
Lebensqualität durch Nähe
Lebensqualität durch Nähe
Aktuelles

Gedenkfeiern am Volkstrauertag

Die Toten mahnen die Lebenden - Der November ist der Monat, in dem wir unserer verstorbenen Angehörigen in besonderer Weise gedenken.

Kriegerdenkmal Würzbach
Kriegerdenkmal Würzbach

Wir ziehen Bilanz über das Geschehene, Erledigte, aber auch über das Versäumte. Dieser zeitliche Ablauf macht sich auch in der Natur bemerkbar - die Tage werden kürzer und die Natur legt eine Vegetationspause ein. Auch wir halten inne. So fügt sich der Volkstrauertag, an dem der Millionen gefallenen Soldaten und Zivilisten der beiden großen Weltkriege in besonderer Weise gedacht wird, in die Gedenktage der Kirchen ein. Allerseelen, Toten- bzw. Ewigkeitssonntag sowie Volkstrauertag prägen den November.

Der Volkstrauertag darf sich nicht in der Rückschau und in der Tradition erschöpfen. Er ist ein sehr aktueller Gedenktag, den wir brauchen. Er schützt vor Vergessen und Verdrängen. Er mahnt uns, aus den Schreckensbildern der Vergangenheit die richtigen Schlüsse zu ziehen. Gegen Krieg und Gewalt, für Frieden, Freiheit, Gerechtigkeit und Menschlichkeit - das ist seine Losung. Am Volkstrauertag bekennen wir uns zum Wert des Lebens.
Da das Gedenken an alle Opfer von Krieg und Gewalt in Vergangenheit und Gegenwart für unsere Zukunft so wichtig ist, lade ich Sie, liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger, ganz herzlich ein, auch in diesem Jahr an unseren Gedenkfeiern teilzunehmen.

Oberreichenbach: 10.00 Uhr
09.00 Uhr Gottesdienst in der Lukaskirche mit Pfarrer Tobias Hermann, anschließend Gedenkfeier auf dem Friedhof. Musikalische Umrahmung durch den Liederkranz Oberkollbach. Bürgermeister Karlheinz Kistner wird dieses Jahr in Oberreichenbach sprechen.

Igelsloch: 11.15 Uhr
10.15 Uhr Gottesdienst in der St. Leonhards-Kirche mit Pastor Jochen Lengler vom Liebenzeller Gemeinschaftstreff, anschließend Gedenkfeier auf dem Friedhof. Musikalische Umrahmung durch ein Bläser-Quintett.

Würzbach: 11.15 Uhr
10.15 Uhr Gottesdienst in der St. Nikolaus-Kirche mit Pfarrer Andreas Haller, anschließend Gedenkfeier am Ehrenmal neben der Kirche.
Musikalische Umrahmung durch den Posaunenchor Oberreichenbach.

In Oberkollbach wird die Gedenkfeier eine Woche später am Totensonntag durchgeführt.

Sonntag, 26.11.2017- Totensonntag
09.00 Uhr Ökumenischer Gottesdienst zum Ewigkeitssonntag mit Pastorin Linda Wagner und Pfarrer Andreas Haller in der Johannis-Kirche in Oberkollbach. Anschließend Gedenkfeier auf dem Friedhof.
Der Kirchenchor der ev. Kirchengemeinde und der ev.-methodistischen Gemeinde sowie der Posaunenchor der ev.-methodistischen Gemeinde wirken mit.

Aktuelles

Was gibt es NEUES
in Oberreichenbach?

Einfach durchblättern!